„Naturalunterhalt“ vs. monatliche Barzahlungen für Studenten.

In welcher Form müssen Eltern für das Studium ihrer Kinder aufkommen?

Jens Wagner ist 19 Jahre alt, hat sein Abitur gemacht und in Augsburg den gewünschten Studienplatz erhalten. Nun will er ins Leben hinaus, von zu Hause ausziehen und mit künftigen Studienkollegen zusammen in einer Wohngemeinschaft wohnen. Mit seinen Eltern versteht er sich gut. Trotzdem möchte Jens Wagner sein Elternhaus in Augsburg verlassen und auf eigenen […]

Weiterlesen

Die Grenzen des Familienunterhalts.

Eva und Erich Köhler sind nach jahrzehntelanger glücklicher Ehe gemeinsam alt geworden. Nun ist die Ehefrau Eva Köhler pflegebedürftig und lebt im Pflegeheim. Ihre eigene Rente und die Leistungen aus der Pflegeversicherung reichen allerdings nicht aus, um die Heimkosten zu bezahlen. Es verbleibt ein Defizit von 400,- € monatlich. Der Ehemann Erich Köhler lebt weiterhin zuhause […]

Weiterlesen

Wer trägt die Kosten Ihrer Tagesmutter?

Haben Sie einen Mehrbedarf?

Frau Meier hat eine Tagesmutter zur Betreuung ihrer beiden neun und sieben Jahre alten Kinder eingestellt. Zu der Tätigkeit ihrer Tagesmutter gehören ausweislich des Arbeitsvertrags die Abholung der Kinder von der Schule, die Zubereitung der Speisen, die Hausaufgabenbetreuung sowie, soweit es zeitlich machbar ist, leichte Hausarbeiten. Und das war ursprünglich vereinbart: In der ursprünglichen Unterhaltsvereinbarung […]

Weiterlesen

Nach der Ausbildung studieren. Wer zahlt jetzt ?

Unterhalt ist keine Einbahnstraße!

Vor sechs Jahren macht Silvia Schmidt ihr Abitur. Im Anschluss daran absolviert sie drei Jahre lang eine Ausbildung zur anästhesietechnischen Assistentin. In diesem Beruf arbeitet sie dann weitere drei Jahre. Mehr als sechs Jahre nach dem Abitur bekommt sie endlich den heiß ersehnten Studienplatz für Medizin zugeteilt. Seit dem Abitur bewirbt sie sich jedes Semester […]

Weiterlesen

Das gemeinsame Sorgerecht: Wie riskant dürfen Unternehmungen sein?

Das ist viel zu anstrengend und gefährlich!

Peter und Claudia Bauer leben zwar getrennt, üben aber das gemeinsame Sorgerecht für ihre zweijährige Tochter Tina aus. Tina lebt bei ihrer Mutter. Es gibt immer wieder Diskussionsbedarf zwischen den Eltern, so auch wegen der nächsten Urlaubsreise. Die Reise soll nach Russland gehen. Peter Bauer will mit seiner Tochter für zwei Wochen an Pfingsten nach […]

Weiterlesen

Geschenke für den Partner in der Lebenspartnerschaft.

Wer behält das Auto nach der Trennung?

Anna Hauser und Simon Müller führen bis ins Jahr 2017 eine nichteheliche Lebensgemeinschaft. Während der Beziehung kauft Simon Müller seiner Lebenspartnerin einen Pkw nebst Winterreifen für 6.000,00 €, damit sie nach dem geplanten Umzug in die gemeinsame Wohnung mit dem Auto zum Arbeitsplatz fahren kann. Er schenkt ihr das Fahrzeug. Nachdem die Beziehung zerbricht und […]

Weiterlesen

Die Verlobung auflösen – Wie geht’s jetzt weiter?

Diese Ansprüche können Sie geltend machen.

Es hätte so schön sein können! Gerd Gruber und Franziska Fischer kennen und lieben sich schon seit drei Jahren. Sie entschliessen sich zu heiraten und planen akribisch ihre Hochzeitsfeier. In Erwartung der künftigen Ehe stellen die Eltern von Franziska Fischer den Verlobten eine geräumige Vier-Zimmer-Wohnung mietfrei zur Verfügung. So viele Dinge gilt es noch zu […]

Weiterlesen

Die KFZ-Versicherung nach der Scheidung.

Wem gehört der Schadenfreiheitsrabatt?

Erich Hauser ist Beamter und bekommt als solcher besonders günstige Tarife in der Kfz-Versicherung. Den Zweitwagen der Familie lässt er  –  obwohl er selbst das Auto nicht fährt – auf seinen Namen in der Kfz-Versicherung versichern. Dabei wird der Wagen ausschließlich von seiner Ehefrau Monika Hauser genutzt. Die Frau fährt – die Versicherung läuft auf […]

Weiterlesen

Der Anspruch auf Unterhalt als nicht verheiratete Mutter.

So, als wäre sie verheiratet ...

Carla Hauser ist Mutter und betreut ihre sechs Monate alte Tochter Lisa. Es kommt zur Trennung von ihrem Lebensgefährten und Vater von Lisa. Außer dem Kindesunterhalt für die gemeinsame Tochter macht sie ihm gegenüber auch einen eigenen Unterhaltsanspruch geltend. Vor Lisas Geburt konnte sie ganztags erwerbstätig sein und hat 2.500,00 € netto verdient. Verheiratet oder […]

Weiterlesen

Regeln Sie Ihren Versorgungsausgleich, bevor er rechtskräftig wird!

Für vergessene Anrechte bestehen keine Ansprüche mehr.

Uta und Wilhelm Hauser lassen sich scheiden. Durch einen Ehevertrag hatten sie Gütertrennung vereinbart. Das Familiengericht führt im Scheidungsverfahren von Amts wegen den sogenannten Versorgungsausgleich durch. Ziel ist, die Rentenanwartschaften, die während der Ehezeit erworben wurden – zum Beispiel aus gesetzlichen und privaten Rentenversicherungen oder aus betrieblichen Altersversorgungen – hälftig unter beiden Ehepartnern aufzuteilen. Es […]

Weiterlesen